8sam Tanzen / Form und Flow

Tanzseminar mit Wilma Vesseur

DatumDo 02.05.2019 bis So 05.05.2019

Beginn: 02.05.2019, 18.00 h Abendessen
Ende 05.05.2019, 14.00 h nach dem Mittagessen

OrtEvang. Akademie Bad Herrenalb
Dobler Str. 51, 76332 Bad Herrenalb
Kosten230,00 €


Zusätzlich Übernachtung mit Vollpension pro Person im EZ € 213,-/ im DZ € 177,- für die Gesamtzeit

Beschreibung

 Wilma bietet in diesem Wochenende eine integrative Arbeit von ihren Tänzen, Tanzimprovisation und Körperarbeit an.

Wilma leitet ihre Tänze und Freitanzräume an mit spielerischen,somatischen und inhaltlichen Impulsen. Sie lädt dazu ein, in verschiedenste Bewegungen einzutauchen,  den Raum neu zu kreieren, der Musik mit Aufmerksamkeit und Freiheit zu  begegnen und ein Farbenspektrum an Qualitäten in Bewegungen umzusetzen.

In einer unterstützenden Bewegungsforschung über 8en im Körper begegnen wir unseren spiralförmigen Knochen und elastischen Faszien; Strukturen, die uns zutiefst Halt und Form geben und eine federnde Elastizität. Wir spielen im Tanzen mit Druck und Zug, Gravitation und Raumkraft.

Das Beständige der Erde, die Empfindung von Raum in und um den Körper herum sowie der Fluss in der Bewegung werden eine Leichtigkeit bringen, die trifft wer wir sind.

 

Referentin

Wilma Vesseur

Wilma Vesseur (1962, Holländerin)

Freischaffende Tanzpädagogin, Performerin, Choreographin und Body-Mind Centering® Practitioner und Cert.Teacher.

Studien in Neuem Tanz (Hogeschool voor de Kunsten, Amsterdam), Theologie (VU, Amsterdam) und Ausbildungen in Meditation des Tanzes (bei Friedel Kloke-Eibl) und Body-Mind Centering® (Amsterdam und USA) legten eine Basis für ihre Arbeit. Weiterbildungen an diversen Körper- und Meditationsschulen, in Authentic Movement und in Butoh inspirieren ebenfalls ihren Tanz.

Mit ihr im Tanz begegnet sich der Mensch als intelligentes Kontinuum Körper, Seele und Geist. Physische Empfindungen und Bewegungen sind immer verbunden mit mehr oder weniger verändernden Bewusstseinszuständen. Körperreisen und die Erforschung der Körper- und Seelenlandschaften ermöglichen ein immer neues, authentisches Tanz-Erleben.

In der Tanzimprovisation lädt Wilma ein, präsent zu werden nach innen und nach außen. Raum wird kreiert für persönliche Bewegungsforschung. Die Entwicklung einer eigensinnigen Tanzsprache wird stimuliert im sorgfältig aufgebauten Feld von Gruppe und Individuum.

Ihre Choreographien machten sie im Kreistanz in Europa bekannt. Als eine der ersten begann sie Tanzimprovisation, neue Tanzrituale und Körperarbeit im Kreistanz zu integrieren. Wilmas Gestaltung (in Zusammenarbeit mit Gerd Kötter) zum Weihnachtsoratorium und zur h-moll Messe von J.S. Bach hat erfrischende Wege im Umgang mit Tanz und Musik gezeigt. Es ist aber vor allem die zeitgenössische Musik, zu der sie mittels Bewegung gerne den Zugang eröffnet.

Wilma gründete 1995 „SubsTanz, Atelier für Kontemplativen Tanz“. SubsTanz organisiert das internationale Weiterbildungsprogramm „Die Tanz-Weg-Begleitung“ Offene Kurse, MOVES und Einzelcoaching.

Veranstaltungsort

Evang. Akademie Bad Herrenalb
Dobler Str. 51
76332 Bad Herrenalb

Hiermit melde ich mich für dieses Seminar / diese Reise verbindlich an:

--------------------------------------------------------------------------------

Angaben der 2. angemeldeten Person

--------------------------------------------------------------------------------

Ich benötige eine Übernachtungsmöglichkeit

Link zu den AGB
Link auf Datenschutzerklärung