Brainspotting Phase I

DatumFr 01.03.2019 bis So 03.03.2019
jeweils von 9:30 bis 18:00 Uhr
OrtTrauma Hilfe Zentrum München
Horemansstraße 8, 80636 München
Kosten

Frühbucherrabat (Anmeldung mehr als zwei Monate vor Seminarbeginn: 525 Euro
bis zwei Monate vor Seminarbeginn: 550 Euro

Last-Minute-Anmeldung bis eine Woche vor Seminarbeginn: 585 Euro

Inhalt

Brainspotting ist  eine von Dr. David Grand entdeckte und entwickelte traumatherapeutische Methode, um emotionale und körperliche Belastungserfahrungen besser verarbeiten zu können.

Phase I:
Einführung in die Grundprinzipien des Brainspotting (BSP), die Geschichte der zufälligen Entdeckung von BSP 2003 durch David Grand, Erläuterung und Demonstration des „dual attunement“ und „uncertainty-principle“, aus-führliche Darstellung der neurobiologischen Grundlagen und Hypothesen zum BSP. Theoretische Einführung zum Auffinden eines „Brainspots“ über

  • das äußere Fenster („outside window“)
  • das innere Fenster („inside window“)
  • gazesspotting  und über
  • eine Körperressource.

Zu allen Verfahren und Zugangswegen („Accesses“) findet eine Live-Demonstration unter geschützten Realbedingungen statt, danach ein persönliches Debriefing und anschießend ein technisches. Anschließend können die Teilnehmer in Zweiergruppen das Gesehene und Gelernte unter Anleitung und Betreuung selbst erproben, die Wirkungsweise von BSP erleben und sich darüber austauschen.  

Das Motto von BSP lautet: „Where you look affects how you feel“ – wohin wir schauen, hat Einfluß darauf, wie wir uns fühlen“. Über den Brainspot wird diejenige relevante Blick-orientierung gefunden, die angesichts der Aktivierung belastender Erfahrungen mit der stärksten Körper-Reaktion des Klienten einhergeht und dementsprechend auf die Aktivierung stress- bzw. traumaassoziierter Hirnprozesse schließen lässt. Im Sinne einer Aufmerksamkeitsverschiebung unterstützt die fokussierte Augenposition den Abruf belastungsrelevanter Gedächtnisinhalte und verhilft zu einer besseren Selbstregulation.

Zielgruppe  
Psychotherapeuten mit Approbation oder mindestens dreijähriger psycho-therapeutischer Ausbildung bzw. mit staatlicher Erlaubnis zur Ausübung von Psychotherapie.

-------------------------------------------

Bei ausreichender Teilnehmerzahl mit einer Einführung in die neurobiologischen Grundlagen von Brainspotting durch den Gastdozenten und Neurowissenschaftler Mag. Dr. phil. Dr. scient. med. Damir del Monte, Karlsruhe

Referenten

Gerhard Wolfrum

Dipl.-Psych. Gerhard Wolfrum

- Psychologischer Psychotherapeut
- Psychoanalytiker
- Fach-Psychotherapeut für Trauma-Psychotherapie
- Gruppenpsychotherapeut
- Lehr- und Kontrollanalytiker
- Analytischer Supervisor
- Klinischer Brainspotting Therapeut und Supervisor
- Brainspotting-Trainer

Sabrina Steffen

Dipl.-Psych. Sabrina Steffen

- Psychoanalytikerin (DGPT)
- seit 1990 Psychotherapeutische Praxis in Prien am Chiemsee
- Approbation als Psychologische Psychotherapeutin mit Kassenzulassung KVB Oberbayern (1999)
- Zusatzausbildungen in
   - Katathymem Bilderleben
   - EMDR, Analytischer Paartherapie nach C.G. Jung
   - Psychoimaginativer Traumatherapie (Reddemann)
   - Somatic Experiencing (Peter Levine)
- Brainspotting-Therapeutin Supervisorin/Trainerin

Veranstaltungsort

Trauma Hilfe Zentrum München
Horemansstraße 8
80636 München
Das Traumahilfezentrum befindet sich im Rückgebäude.
Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn Rotkreuzplatz

Anmeldung

Persönliche Anmeldedaten

-----------------------------------------------------------------

Qualifikationen

------------------------------------------------------------

Link zu den AGB
Link auf Datenschutzerklärung