Sternenspuren – Wochenend-Seminar mit Christian Sollmann

Eine Signaturenkunde über Ausdruck, Wesenszüge und Attribute der Sternenbilder

DatumFr 02.10.2020 bis So 04.10.2020
Seminarzeiten:
Freitag: 17 bis ca. 19 Uhr
Samstag: 9-12 Uhr, 14 bis 17 
Sonntag: 9 bis 12/13 Uhr

Der Termin ist leider schon ausgebucht, es gibt eine Warteliste.
OrtNaturfreundehaus auf dem Glauberg
63695 Glauburg-Glauberg
KostenSeminarkosten: 210 €
Übernachtung (Mehrbettzimmer): 35 € (zwei Nächte)
Es ist auch möglich, in umliegenden Pensionen zu übernachten (Infos auf Anfrage).
Verpflegung: ca. 20 € pro Person

Zum Seminarhaus
Das Seminarhaus ist einfach und gemütlich - mit einem großen Außengelände und einem weiten Blick über die Wetterau.
Es ist ein Selbstversorgerhaus, wir bereiten die Mahlzeiten gemeinsam zu.
Zum Veranstaltungsort

Am Ostrand der Wetterau, mitten in einer wunderschönen Landschaft aus Wiesen, Wald und Feldern liegt der Glauberg. Ein idealer Platz, um ein Wochenende lang in die Welt der Sternenbilder einzutauchen.

Auf dem Glauberg errichteten die Kelten einst eine große Siedlung, deren Überreste noch zu sehen sind. Sie schufen einen heiligen Bezirk mit Grabhügel und Kultplätzen. Zahlreiche Menschen und Kulturen haben dort  ihre Spuren hinterlassen: die Bauern der Jungsteinzeit, die Kelten und die Staufer.

Die Geschichte der Kelten ist u.a. im Museum zu erleben: www.keltenwelt-glauberg.de

Über dieses Seminar

Die Tierkreiszeichen bilden in ihrer Reihenfolge einen Entwicklungsablauf der uns im Leben formt und prägt. Dieser Jahreszyklus, dieser Monatsablauf, der individuelle Lebenstierkreis, all’ diese Zeiträume, bilden übergeordnet eine Statik für uns Menschen. In dieser Sternen-Ordnung sind wir aufgehoben, werden geleitet – es ist der Initiationsweg des „Stirb und Werde“.

 

Wir werden innerhalb dieses Wochenendes die Heimat, die dieser „Zodiac“ für uns Menschen darstellt, erforschen. Die nach außen drängenden Bildekräfte lernen wir kennen welche jeden Monat, jedes viertel Jahr, alle sieben Jahre – ja gar stündlich - wechseln und sich immer wieder mit einer anderen individuellen Charakteristik ausdrücken.

 

An diesem Wochenende geht es nicht um Deutung und Prognose eines Horoskops, sondern wir werden die Tierkreiszeichen so erforschen, ihre Signaturen so kennenlernen, dass damit eine Charakterkunde erleichtert wird – eine Charakterkunde der Dinge in dieser Welt.

 

Zudem zeigen sich die Kräfte der Planetenbilder nicht nur aus dem Menschen heraus, sondern auch in allen anderen Dingen dieser Welt. Manchmal sind sie sehr schwach ausgeprägt, nur Details, meistens aber stark hervorgehoben, als prädestinierte Ausdruckskräfte aller „gewachsenen“ Dinge. Hierzu gehören natürlich die Signaturen von Pflanzen, aber auch die der Steine, Metalle, Götter, Organe, Krankheiten und im besonderen Maße auch Verhaltenseigenschaften von Menschen oder Gegenstände des täglichen Lebens.

 

Dazu werden die allgemeinen technischen Bezüge des Tierkreises erläutert. Was ist ein Tierkreiszeichen, die Quadrantenlehre, Entwicklungswege, mundaner Tierkreis im Vergleich zum individuellen Horoskop, Elemente, spagyrische Details usw. Wir besprechen die Grundlagen für die folgenden spannenden Planetenbilder. Auch die zugehörigen Pflanzen werden mit einbezogen – deren Charakteristik zu den Tierkreiszeichen aufgezeigt.

Seminarleiter

Christian Sollmann

Christian Sollmann ist Heilpraktiker. Seine Schwerpunkte sind ganzheitliche Pflanzenheilkunde, Astrologie, Homöopathie und Alchemie. Er ist Autor des im AT-Verlag erschienenen Buches „Pflanzliche Urtinkturen und homöopathische Heilmittel selbst herstellen“.

www.essenzen-und-tinkturen.de

Veranstaltungsort

Naturfreundehaus auf dem Glauberg

63695 Glauburg-Glauberg
www.naturfreunde-bad-vilbel.de/nfh-glauberg.html

Anmeldung

Bitte tragen Sie mich für den untenstehenden Termin auf die Warteliste ein. 

Link zu den AGB
Link auf Datenschutzerklärung