17. Griechisches Tanz-Seminar mit Live-Musik

Silvester feiern.... und tanzen!

DatumDi 29.12.2020 bis Fr 01.01.2021

Beginn 18 Uhr, Ende 14.30 Uhr

OrtEvang. Akademie Bad Herrenalb
Dobler Str. 51, 76332 Bad Herrenalb
Kosten220,00 €

Unterkunft und Verpflegung inkl. Silvester-Bankett für die Gesamtzeit pro Person:
im Einzelzimmer € 230,-

im Doppelzimmer € 190,-

Sonstiges
Zum Fotoalbum Seminar 2014/2015.


Fotografiert von Vitaly Djuma

Beschreibung

ArgonautenSilvester StarbildSilvester MusikerSilvesterSeminar Sylvester

Gruppen für Fortgeschrittene und Anfänger

Während bei uns der Winter und die Kälte Einzug halten, holen wir uns die griechische Sonne und das Feuer, erwärmen uns mit Leib und Seele durch traditionelle Tänze aus Nordgriechenland, Pontos, Kleinasien, und Kapatokien.

Mit Kyriakos Moisidis und Angelos Nikolaides kommen zwei Tänzer zu uns, die mit ihrer Herzlichkeit und Leichtigkeit die Tänze lehren. Die Musiker mit Lyra, Gaida, Akkordeon, Caval, Taouli sowie Klarinette und die Sängerin stammen auch aus Thessaloniki und werden uns die ganze Zeit über begleiten! Wir lernen einige griechische Lieder, zu denen wir auch tanzen. Dies ist ein ganz besonderes Vergnügen. Wir erwarten viele tanzbegeisterte Menschen in unserem kleinen Schwarzwaldstädtchen. So kommt und lasst uns tanzen und feiern!

Am 30.12.2016, 20 h Auftritt der griechisch-pontischen Tanzgruppe Argonauten aus Waiblingen.
Tanz Serra, Auftritt am 30.12.2014

Silvester feiern wir mit Live-Musik und einem Fest-Bankett und wir werden das Neue Jahr mit einem Ritual willkommen zu heißen.
Unterrichtssprache: Englisch / Deutsch

Referenten

Kyriakos Moisidis

Kyriakos Moisidis

Kyriakos ist 1968 in Prohoma, Thessaloniki in einer pontischen Familie geboren. Er hat Betriebswirtschaft studiert an der Universität von Makedonien in Thessaloniki und Sport mit einem Abschluss in traditionellem griechischem Tanz an der Aristoteles Universität in Thessaloniki. Kyriakos studiert, sammelt und erlernt seit 23 Jahren traditionelle Tänze und unterrichtet sie seit 20 Jahren. Zur Zeit unterrichtet er im Fachbereich traditionelle Musik der Universität von Makedonien und in drei Tanzensembles in der Region Thessaloniki. In Griechenland und im Ausland gibt Kyriakos viele Seminare.
Kyriakos genießt weltweiten Respekt für seine zauberhafte Art zu tanzen, seine umfassenden Kenntnisse über traditionelle Tänze und Kostüme sowie seine Forschungen in Tänzen der Dörfer. Er ist eine sanftmütige, ruhige und strahlende Seele mit warmem Humor und unzweifelhafter Meisterschaft. Er ist bescheiden geblieben und hat eine große Liebe zu den einfachen Tänzen.

Nikolaides Angelos

Angelos Nikolaides

Angelos Nikolaidis wurde 1974 in Orestiada, Evros, Thrakien, geboren und lebt heute in Triandría, Thessaloniki. Im Jahr 1983 begann er seine ersten Kurse in traditionellem Tanz bei vielen Vereinen in Griechenland. Vor sieben Jahren wurde er  Dozent für einen thrakischen Verein in Thessaloniki, die den Beginn von Angelos ' Forschung und Spezialisierung in Thrakien markiert. Er hat besonderen Augenmerk auf die Dörfer Metaxadon und Gagavouzydon von Thrakien, die eine enorme Vielfalt von Songs und lokalen Tänzen aufweisen. Angelos hat seine Forschung in diesen Dörfer  vielen Tanzgruppen und Seminaren in Europa und in Kanada vorgestellt. Derzeit erforscht er Trachten und antike Gegenstände des täglichen Dorflebens.

Katerina Douka

Katerina Douka

Geboren und aufgewachsen in Thessaloniki. Ihr familiäres Umfeld führte sie zum ersten Mal in das Singen und Tanzen ein. Sie war Mitglied der „HOFETH“ (= Student Dance Group), wo sie zunächst das Tanzen lernte und anschließend traditionelle griechische Tänze unterrichtete.

Ihre erste Teilnahme als Sängerin am Musikalbum „Ηλιοβασίλεμα στον Έβρο“ von Vaggelis Dimoudis zeigte ihre umfassenden Kenntnisse der griechischen Musik- und Tanztradition und ihr Interesse an traditionellen Liedern.

 Einige Jahre später nahmen sie und „Μεθόριος“, eine traditionelle Band aus Thrakien, die Doppel-CD „Έβρος“ auf, auf der sie zuvor unveröffentlichte Songs von Northern Evros sang.

2010 gründeten sie und Stamatis Pasopoulos "ραΔΥΟφωνο", ein musikalisches Duett, das Lieder der 1930er Jahre aufführte.

Sie trat 2007 in die Welt der Betiko-Musik ein und sang in verschiedenen Gruppen und Musikszenen in Thessaloniki.

Seit 2012 ist sie Mitglied der Betiko-Gruppe “πληρη νταξει”, die 4 CDs aufgenommen hat: “πληρη νταξει” -2012, “Αποστολή στο διάστημα” -2013, “Τρίτος Δίσκος” 2015.

2016 nahm sie ihr erstes persönliches Album „Φιλί στο στόμα“ von Sofia Natsiou auf.

2017 nahm sie an „Άρωμα Χαλκιδικής“ teil, einem Album mit traditionellen Liedern von Chalkidiki.

Sie tritt regelmäßig bei traditionellen und Rebetiko-Musikfestivals in Griechenland und international auf. Sie unterrichtet traditionelle griechische Lieder in Griechenland und im Ausland.

Panatiotis Zikidis

Panagiotis Zikidis

Panagiotis wurde 1968 in einem Dorf namens Pentalofos im Norden von Evros geboren.

Seine Liebe zur Gaida motivierte ihn, alle älteren Gaida-Spieler in Evros und anderen Gegenden persönlich kennenzulernen, sie zu engagieren und ihre Musik aufzuzeichnen. Seine ersten Gaida-Lehrer waren seine Dorfbewohner Theodoros Daloukas und Agorastis Fezis.

Er lebt ständig in Thessaloniki, wo er sich ausschließlich mit Musik und dem Bau von thrakischen Gaidas sowie mit Akkordeon und Schlagzeug beschäftigt.

Er hat einen besonderen Abschluss in Musikharmonie und hat viele junge Gaida-Spieler unterrichtet. Er hat an zahlreichen kulturellen Veranstaltungen und Seminaren in Griechenland und im Ausland teilgenommen. Er ist der Gründer des bekannten Gaida-Festivals, das jedes Jahr im Pentalofos in Evros organisiert wird, und hat auch andere bekannte Gaida-Festivals veranstaltet.

Veranstaltungsort

Evang. Akademie Bad Herrenalb
Dobler Str. 51
76332 Bad Herrenalb

Hiermit melde ich mich für dieses Seminar / diese Reise verbindlich an:

Tanzerfahrung

Ich benötige eine Übernachtungsmöglichkeit

Link zu den AGB
Link auf Datenschutzerklärung